Abhängig vom Telekom VDSL Netzausbau gibt es Tarife mit 50 MBit/s (Tarife M) oder 100 MBit/s (Tarife L). Ist VDSL nicht verfügbar, bietet die Telekom DSL Tarife zum Surfen mit bis zu 16 MBit/s (Tarife S) an. Unsere Empfehlung: Telekom Hybrid Tarife, denn hier werden Telekom VDSL (Festnetz) und Telekom LTE (Funk) kombiniert und damit höhere Geschwindigkeiten erreicht.
Anfang Oktober 2012 entschied das deutsche Bundesverfassungsgericht in einem Grundsatzurteil, dass auch internetfähige Computer der Gebührenpflicht unterliegen.[1] Durch die Einführung des haushaltsabhängigen ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice werden diese Gebühren allerdings ohnehin unabhängig vom Vorhandensein von Endgeräten in einem Haushalt erhoben.
Abhängig vom Telekom VDSL Netzausbau gibt es Tarife mit 50 MBit/s (Tarife M) oder 100 MBit/s (Tarife L). Ist VDSL nicht verfügbar, bietet die Telekom DSL Tarife zum Surfen mit bis zu 16 MBit/s (Tarife S) an. Unsere Empfehlung: Telekom Hybrid Tarife, denn hier werden Telekom VDSL (Festnetz) und Telekom LTE (Funk) kombiniert und damit höhere Geschwindigkeiten erreicht.
Wir prüfen auch gern telefonisch die Unitymedia Verfügbarkeit an Ihrer Adresse in Hessen. An unserer Hotline benötigen wir Ihre genaue Anschrift und Vorwahl, um einen kostenfreien und unverbindlichen Verfügbarkeitscheck auszuführen. Sollte das Unitymedia TV-Netz bei Ihnen in Hessen verfügbar sein, beraten wir Sie gern am Telefon, welcher Unity Media Tarif am besten zu Ihren Bedürfnissen passt. Nutzen Sie unseren Rückrufservice oder rufen Sie an:
Kabellose Verbindung über WHDI oder Wireless HD: Dazu benötigen Sie einen Empfänger und einen Sender für die jeweilige Technik. Dann stecken Sie den Sender in den HDMI-Anschluss des Notebooks, den Empfänger in den HDMI-Eingang des Fernsehers. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch Wireless HD. Der Vorteil hier: Bis zu sechs Sendegeräte lassen sich miteinander verbinden.     
Anfang Oktober 2012 entschied das deutsche Bundesverfassungsgericht in einem Grundsatzurteil, dass auch internetfähige Computer der Gebührenpflicht unterliegen.[1] Durch die Einführung des haushaltsabhängigen ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice werden diese Gebühren allerdings ohnehin unabhängig vom Vorhandensein von Endgeräten in einem Haushalt erhoben.
Neben der Internetleitung und dem Wiedergabegerät spielen natürlich die streamingfähigen TV-Sender eine entscheidende Rolle. Um euch einen Überblick zu geben, welcher Dienst welche Sender streamt, haben wir euch diese in der folgenden Tabelle zusammengefasst. Neben den reinen Live TV-Streaming-Diensten wie Zattoo oder Magine TV findet ihr dort auch alternative Empfangsmöglichkeiten wie Sky oder DVB-T2. Mit DVB-T2 könnt ihr euch problemlos einen eigenen kleinen TV-Server mit einem DVB-T2-Stick aufbauen. Sky wiederum lässt sich bspw. auch über Horizon Go oder T-Entertain einspeisen oder alternativ via Sky Ticket als echten Stream empfangen. Weitere Details hierzu findet ihr auf den jeweiligen Detail-Seiten.
3DIRECTV CINEMA: Standard text message & data rates apply when ordering by text an additional $5 charge applies for an operator-assisted order. Purchases via remote control will only be accessible on the TV and will not be accessible on any other device. To order Pay Per View programming with your remote control, all the DIRECTV receivers must be continually connected to the same landline and/or the Internet. To order Pay Per View programming, a DIRECTV subscription is required. DIRECTV CINEMA purchases are nonrefundable. Moves expire 48-72 hours after purchase. Programming, pricing, terms and conditions subject to change at any time. Pricing residential. Taxes not included.
×