Aufgrund der unterschiedlichen Bandbreiten der Nutzer liegt die Übertragungsqualität bewusst außerhalb des Einflusses des Anbieters. Die Verantwortung für die Wahl geeigneter (kompatibler) Endgeräte und die Wahl eines geeigneten Internetzugangs liegt damit beim Nutzer. Die Verantwortung für die Verfügbarkeit der entsprechenden Infrastruktur liegt beim Internet-Serviceprovider, der die Daten als „Over-the-top content“ (ohne Inhaltskontrolle) im Rahmen seiner Leistungsbeschreibung durchleitet. Der Anbieter des Internetfernsehen trägt somit keine Verantwortung für den gesamten Übertragungsweg außerhalb seiner Serverinfrastruktur.
Sollte Ihnen in den technischen Beschreibungen eines Fernsehers der Begriff FDMI (Flat Display Mounting Interface), ist dies ein Standard zur Befestigung der Geräte an Wänden oder Decken. Dieser wurde von der Organisation VESA eingeführt, in der mehr als 225 Mitgliedsfirmen organisiert sind. Dabei geht es um die Fernseh-Modelle, die ein Schraubgewinde auf der Rückseite haben, womit sie an der Wand befestigt werden. Je nach Abmessung und Gewicht gibt es mindestens vier Schraubgewinde, die in verschiedenen Anordnungen und Abständen zu finden sind. Daraus ergibt sich eine Fülle an verschiedenen Normen.
Beim Auswählen des Anbieters im DSL-Vergleichsrechner spielen auch die Inklusiv-Leistungen eine Rolle. Wird das Modem kostenlos dazugegeben oder gibt es einen kostenlosen Installationsservice? Bei einigen Tarifen wird die Geschwindigkeit nach einem bestimmten Volumen gedrosselt, es sind damit keine echten Flatrates. Das ist im Bereich des Mobilfunks häufig der Fall. Dafür ist in schlecht ausgebauten DSL-Gebieten meist LTE verfügbar und kann eine echte Alternative sein.
Deshalb empfiehlt sich ein Transport im Stehen und gut gesichert. Beispielsweise lässt sich der Fernseher in dem Karton transportieren, in dem Sie ihn gekauft haben. Haben Sie den Formschaumstoff, das meist in der Verpackung enthalten ist, bereits entsorgt, helfen Luftpolsterfolie oder Decken. Eine weitere Möglichkeit im Auto ist es, das Gerät anzuschnallen und mit Decken ausreichend zu polstern.
Die Angebotsvielfalt und die Anbieterzahl im Web-TV-Markt steigen stetig. Laut Web-TV-Monitor 2010 (eine Studie von Goldmedia im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien)[2] gab es in Deutschland im September 2010 rund 1.300 Web-TV-Sender.[3][4] Die Hälfte aller Angebote (47 Prozent) stammt von den klassischen Medien. Rund ein Drittel aller Angebote (34 %) sind Web-TV-Sender, die ausschließlich für das Internet produziert wurden – sogenannte Internet-Only-Channels. Zum Web-TV-Markt gehören zudem Corporate-TV, Videoshopping-Portale, nichtkommerzielle Web-TV-Sender, Mediatheken und Video-Center, Video-Sharing-Plattformen sowie Kommunikations-Portale.

{{#if user.loggedIn}} Willkommen Mein Konto {{#if user.profile.0.profileInfo.customerCardInfo.hasCustomerCard }} {{#xif " digitalData.user.profile[0].profileInfo.customerCardInfo.customerCardType === 'cardplus' || digitalData.user.profile[0].profileInfo.customerCardInfo.customerCardType === 'businessplus' " }} {{#uif 'lessThanOrEquals' user.profile.0.profileInfo.customerCardInfo.remainingDays 60 }} {{else}} {{/uif}} {{/xif}} {{/if}} {{else}} Mein Konto {{/if}}
Auch in Zeiten der Tablets und Notebooks, über die man fernsehen oder auf einen Video-on-Demand-Anbieter zugreifen kann, sind tragbare Fernseher gefragt. Und zwar immer dann, wenn es keine zuverlässige WLAN-Verbindung gibt. So sorgen sie beispielsweise in LKWs oder auf dem Campingplatz für bequemes Fernsehen. Wir geben Ihnen einen Kurzüberblick über die wichtigsten Begriffe und Kriterien für tragbare Fernseher.

Grundvoraussetzung für das Fernsehen über das Internet ist selbstredend eine entsprechende Internetleitung. Ihr werdet mit einer 1 Mbit-Leitung wenig Freude mit HD-Sendern haben, achtet also darauf, dass eure Leitung mindestens 5 - 6 Mbit/s hergibt. Mit VDSL ab 25 Mbit/s seid ihr auf der sicheren Seite und könnt sogar mehrere Streams parallel schauen. Eure DSL-Geschwindigkeit könnt ihr einmal in euren Vertragsunterlagen oder mit unserem DSL-Speedtest prüfen.
Wichtig sind beim Aufhängen des Fernsehers die Größe der TV-Halterung und die Beschaffenheit der Wand. Aktuelle Geräte verfügen in der Regel über ein Schraubgewinde an der Rückseite, an dem man eine TV-Wandhalterung befestigen  kann. Bei der Auswahl der richtigen Haltevorrichtung können Sie getrost auf Universalhalterungen zurückgreifen. Welche Größe Sie benötigen, entnehmen Sie der Herstellerbeschreibung von TV und Halterung.

1 Must have Internet-connected Genie HD DVR model HR44 or higher and compatible mobile device. Rewind and fast forward functionalities may be disabled. App uses location info. Not all channels available. Channels available for live streaming correspond to your package selection and may vary by location. Limits: Live streaming from set top box or streaming of recorded content limited to one device at a time. Download: To download, must be in-home on same Wi-Fi network connected to DVR. Certain programming, including On Demand and most PPV, cannot be downloaded. Data usage charges may apply to download over in-home Wi-Fi. All functions and programming subject to change at any time.
×