Solltet ihr generell überlegen, auf Kabel, Satellit und DVB zu verzichten, lohnt natürlich auch ein Blick auf Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Video. Anders als die Live TV-Anbieter bieten diese Video-on-Demand, also den Abruf von Videos über das Internet an. Da auch hierfür Apps benötigt werden, ist es natürlich ratsam, sich in diesem Atemzug auch die gewünschten Streaming-Anbieter anzuschauen und gegebenenfalls einen entsprechenden TV oder Streaming-Client zu erwerben, der dann beide Dienste unterstützt. Einen Überblick über die einzelnen Streaming-Anbieter, die Serien, die ihr dort schauen könnt sowie weitere wissenswerte Informationen halten wir für euch in unserem Video-Streaming-Anbieter-Vergleich bereit.
In der Kombination aus iPhone und Chromecast oder Fire TV hinterlässt waipu.tv in Sachen Performance im Test einen sehr guten Eindruck. Hinsichtlich der fehlenden iPad- und Browserunterstützung und verpflichtenden Bindung an die großen Internetprovider hat waipu.tv gegenüber der Konkurrenz noch Nachholbedarf. Auch die Senderauswahl kann sich von der Konkurrenz nicht abheben, ein größeres Angebot an HD-Inhalte wären im Jahr 2017 angemessen. Weitere internationale Angebote sowie ein kostenloses Angebot würden dem Dienst gut stehen.
Exede’s plans compete closely with HughesNet with the exception of a few stark contrasts: all plans offer a standard 12 Mbps download and 3 Mbps upload. Exede also employs a “soft” data cap. This means that once you hit your cap for the month, you won’t be cut off, but your bandwidth will be reduced to a range of 1–5 Mbps, which is about the range of most mobile devices on 3G data. Pricing ranges from $59.99 to $149.99 per month.
Kabellose Verbindung über WHDI oder Wireless HD: Dazu benötigen Sie einen Empfänger und einen Sender für die jeweilige Technik. Dann stecken Sie den Sender in den HDMI-Anschluss des Notebooks, den Empfänger in den HDMI-Eingang des Fernsehers. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch Wireless HD. Der Vorteil hier: Bis zu sechs Sendegeräte lassen sich miteinander verbinden.     
Beim Auswählen des Anbieters im DSL-Vergleichsrechner spielen auch die Inklusiv-Leistungen eine Rolle. Wird das Modem kostenlos dazugegeben oder gibt es einen kostenlosen Installationsservice? Bei einigen Tarifen wird die Geschwindigkeit nach einem bestimmten Volumen gedrosselt, es sind damit keine echten Flatrates. Das ist im Bereich des Mobilfunks häufig der Fall. Dafür ist in schlecht ausgebauten DSL-Gebieten meist LTE verfügbar und kann eine echte Alternative sein.

Die Online-Prüfung der Unitymedia Verfügbarkeit des Kabelnetzes ist der schnellste Weg zu ermitteln, ob die Unitymedia Tarife zum Surfen, Telefonieren und Fernsehen an Ihrer Anschrift verfügbar sind. Für den Online-Check benötigen Sie nur Ihre Anschrift / Wohnort und Ihre Vorwahl. Im Online-Verfügbarkeitscheck wird Ihnen schon online angezeigt, welche Unitymedia Tarife an Ihrer Adresse möglich sind.
Exede’s plans compete closely with HughesNet with the exception of a few stark contrasts: all plans offer a standard 12 Mbps download and 3 Mbps upload. Exede also employs a “soft” data cap. This means that once you hit your cap for the month, you won’t be cut off, but your bandwidth will be reduced to a range of 1–5 Mbps, which is about the range of most mobile devices on 3G data. Pricing ranges from $59.99 to $149.99 per month.

Verbindung über HDMI-Kabel (Microsoft): Stecken Sie die Kabelenden in die HDMI-Anschlüsse an Fernseher und PC. Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung die Taste “Source” oder “Quelle” und wählen Sie den entsprechenden HDMI-Kanal aus. Auf Ihrem Notebook finden Sie in der Systemsteuerung unter „Anzeige“ den Punkt „Diese Anzeige duplizieren“. So ist auf beiden Bildschirmen das Gleiche zu sehen. Möchten Sie die Anzeige ausschließlich auf dem Fernsehbildschirm sehen, wählen Sie „Desktop nur auf 2 anzeigen“.  
Die Receiver sind dazu auch HD-fähig und verfügen über eine integrierte Festplatte - sie sind also HD-Empfangsgerät und digitaler Video-Rekorder in einem. Dadurch können Aufnahmen zum Beispiel per Knopfdruck gestartet bzw. programmiert werden. Mit zeitversetztem Fernsehen lassen sich laufende Sendungen anhalten und beliebig fortsetzen. Auch der Zugriff auf TV-Mediatheken oder Online-Videotheken erfolgt über den Receiver.

Neben den drei großen deutschlandweit vertretenen Providern bietet der im Großraum tätige Provider NetCologne ebenfalls ein IPTV Produkt an. Alle Infos zum Angebot sind unter NetCologne NetTV zu finden. Ob die technischen Voraussetzungen für TV über DSL an der eigenen Adresse gegeben sind, lässt sich direkt bei der Telekom, bei Vodafone und bei 1&1 prüfen. Der Check ist unverbindlich und kostenlos. Mehr Infos zum Thema: Telekom Entertain Verfügbarkeit | Vodafone TV Verfügbarkeit


Die Vodafone GigaTV-App hingegen beschränkt sich nicht nur auf Kunden des Unternehmens Vodafone. Es wird weder ein Vodafone-Kabel-Vertrag noch ein Vodafone-Netz für das Streamen vorausgesetzt. Insgesamt bietet die GigaTV-App Zugriff auf bis zu 58 Sender, darunter 36 in HD-Qualität, allerdings Stand heute nur auf Mobilgeräten wie Smartphones und Tablet-PCs. Ohne Zusatzkosten kann zudem auf mehr als 40 Mediatheken zugegriffen werden, für 5,99 Euro im Monat zusätzlich kann auch hier die Maxdome-Flatrate hinzugebucht werden. Zur Verfügung stehen zwei parallele Streams, die über zwei der drei registrierten Endgeräte abgerufen werden können. Ausführliche Informationen rund um das GigaTV-Angebot für Jedermann erhaltet ihr in unserem ausführlichen Testbericht.
Beim Internetfernsehen werden Streams über das weltweit zugängliche Internet übertragen. Internet Protocol Television (IPTV) ist dagegen nur in geschlossenen Netzen verfügbar. Internetfernsehen fehlt daher insbesondere die Zusicherung einer technischen Dienstgüte (Quality of Service), die im Fernseh- bzw. IPTV-Bereich vom Anbieter gewährleistet wird. Da Internetfernsehen das Internet als Transportweg nutzt und im World Wide Web angeboten wird, kann der Anbieter nur eine Übertragungsqualität nach dem „Best-Effort-Prinzip“ garantieren.
Für alle NetCologne Internet-Anschlüsse ab 25 MBit/s (Tarife Internet-Flat sowie Doppel-Flat) – egal ob über VDSL, Kabel oder Glasfaser realisiert, können Sie auf Wunsch digitales Fernsehen über das Internet (IPTV) dazu bestellen. Mit NetCologne Net-TV (NetTV)  empfangen Sie rund 80 Sender, viele davon in bester HD-Qualität. Den für Net-TV notwendigen IPTV-Receiver erhalten Sie günstig als Mietgerät.
If you are in a market where DIRECTV is partnered with AT&T Internet, then DIRECTV Premium Tier package blows the doors off the competition. They offer the best data plans at the lowest price points with the least-expensive phone plan and a very well-rounded channel offering. This combination beats the competition every way you stack it. However, in any market where AT&T Internet is not available, DIRECTV is only as good as their partner in that market. In fact, DIRECTV partners with HughesNet and Exede in many markets.
Einige Sender (hauptsächlich Spartenprogramme, aber auch einige Vollprogramme wie z. B. ServusTV) lizenzieren Fremdmaterial deshalb weltweit, um einen vollständigen Livestream realisieren zu können. Sender wie z. B. Phoenix verbreiten den eigenen Livestream lizenzabhängig mit Unterbrechungen. Informations- und Regionalsender sind hier im Vorteil, da die selbst erstellten Beiträge frei von Rechten Dritter sind und zugeliefertes Material hauptsächlich aus Werbung besteht oder aus Agenturbeiträgen, die meist ohne nennenswerte Mehrkosten weltweit verbreitet werden dürfen. Anders ist die Situation für Musikfernsehen wie z. B. YAVIDO, da die Rechte an den Videoclips hier ähnlich wie im Hörfunk pauschal oder nach Anzahl der gleichzeitigen Zugriffe abgerechnet werden. Einige Sender wie z. B. n-tv stellen dem Beginn des Livestreams einen Werbespot voran, um die zusätzlichen Kosten für die Infrastruktur (zumindest teilweise) zu refinanzieren.
{ "cmpHostUrl": "https://directv.hs.llnwd.net/" } { cdnBaseUrl: "https://cdns.directv.com" } { attAccessId: "", custType: "", referrerURL: "", tLoginURL: "https://cprodmasx.att.com/commonLogin/igate_wam/login.do", tForgotEmailURL: "https://www.att.com/olam/unauth/forgotIdforgotEmail.myworld", tForgotPwdURL: "https://www.att.com/olam/unauth/fpwdEnterUserId.myworld" }
×