Günstiger sind hier die Angebote von Sky Sport Kompakt. Den "Sender" bekommt ihr nur via Telekom EntertainTV und ihr könnt darüber nur die Konferenzen schauen. Diese allerdings in gewohnter Sky-Qualität. Solltet ihr euch für Sky Sport Kompakt entscheiden, lohnt ein Blick auf das Angebot in Kombination mit "Telekom Sport". Darüber bekommt ihr beispielsweise auch alle Begegnungen der 3. Liga.
Der große Vorteil des Internetfernsehens ist, dass es über viele Endgeräte empfangbar ist. Diese müssen lediglich über einen Internetanschluss und ein Video-Audio-Ausgabegerät verfügen. Dabei empfängt das Endgerät die Datenströme, teilt sie in Unterströme auf (Audio, Video, Daten usw.), dekodiert sie und leitet sie an die Video-Audio-Ausgabeeinheit weiter.
Unsere Tester verschaffen sich zunächst einen Marktüberblick und analysieren alle infrage kommenden Angebote. Dabei werden neben marktführenden Live-TV-Anbietern auch kleinere Vertreter berücksichtigt. Aus dieser Vielzahl an Diensten werden die aus Sicht der Redaktion relevanten Angebote einzeln getestet, Testergebnisse werden sodann miteinander verglichen.
Verbindung über HDMI-Kabel (Microsoft): Stecken Sie die Kabelenden in die HDMI-Anschlüsse an Fernseher und PC. Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung die Taste “Source” oder “Quelle” und wählen Sie den entsprechenden HDMI-Kanal aus. Auf Ihrem Notebook finden Sie in der Systemsteuerung unter „Anzeige“ den Punkt „Diese Anzeige duplizieren“. So ist auf beiden Bildschirmen das Gleiche zu sehen. Möchten Sie die Anzeige ausschließlich auf dem Fernsehbildschirm sehen, wählen Sie „Desktop nur auf 2 anzeigen“.  

Zur Bundesliga-Saison 2017/2018 sah sich Sky hinsichtlich der Live-Übertragungen gezwungen, sein Monopol aufzugeben. So hat sich Eurosport die Übertragungsrechte von insgesamt 45 Spielen der aktuellen Spielrunde gesichert. Übertragen werden die Spiele über den Sender Eurosport 2 HD Xtra. Um diesen zu empfangen, seid ihr auf den Eurosport Player angewiesen. Alles Wissenswerte rund um Preise, Pakete, gebotene Inhalte sowie Qualität des Streaming-Dienstes erfahrt ihr in unserem ausführlichen Testbericht des Eurosport Player, den ihr via App für iOS und Android, Webbrowser oder Amazon Channels empfangen könnt. Überdies bietet HD+ das Eurosport-Paket inklusive Bundesliga-Partien an.

Genügen euch die Öffentlich Rechtlichen und könnt ihr auf ein echtes Live-Signal verzichten, bieten die Mediatheken eine spannende Alternative. Mediathekview glänzt dort mit einer aufgeräumten Web-Oberfläche, Bastler können die Software sogar auf dem heimischen Rechner installieren. Pavo hingegen geht einen anderen Weg und zielt auf iOS und Android. Auch diese App glänzt mit einer gelungenen Nutzerführung und ist durchaus für Einsteiger geeignet. Ergänzend sei hier noch TV Spielfilm live genannt. Die App bietet nicht nur Live-Streams, auch eine Mediatheken-Funktion findet sich dort. Inhaltlich beschränken sich alle Angebote auf die Öffentlich Rechtlichen Sender. Dallas is a city in the U.S. state of Texas. It is the most populous city in the Dallas–Fort Worth metroplex, which is the fourth most populous metropolitan area in the United States. The city's population ranks ninth in the U.S. and third in Texas after Houston and San Antonio. The bulk of the city is in Dallas County, of which it is the county seat; however, sections of the city are in Collin, Denton, Kaufman, and Rockwall counties. According to the 2010 United States Census, the city had a population of 1,197,816. The United States Census Bureau's one-year estimate for the city's population increased to 1,341,075 as of July 1, 2017. The Dallas-Fort Worth-Arlington MSA population estimate for 2017 is 7,399,662.

×