Es ist laut Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) verboten, Fernseher und andere Elektrogeräte einfach in den regulären Abfall zu werfen. Denn in Vielen stecken wertvolle Stoffe, die wiederverwertbar sind. Die teils gefährlichen Materialien in den Elektrogeräten müssen zudem fachgerecht behandelt werden. Mittlerweile gibt es zahlreiche Möglichkeiten der einfachen und kostenlosen Entsorgung:
Mit der Zattoo App laufen über 90 TV-Sender im Stream auf Smart TVs, Streamingplayer, Streaming Sticks, Smartphones, Tablets, Computern, Spielekonsolen usw. Dein Account gilt für alle Geräte, nur einmal anmelden genügt. Du benötigst keine weitere Hardware wie Receiver, Satellitenschüssel oder jede Menge Kabel. Funktioniert auch auf Reisen. Einfach App holen, anmelden und los streamen.
In der Regel sollte der Fernseher so hängen, dass die Augen auf den Mittelpunkt des Bildschirms blicken. Meist befindet sich der TV dann in einer Höhe von 1 m bis 1,50 m. Dies umzusetzen ist allerdings schwierig, wenn mehr als eine Person gleichzeitig fernsieht. Dann ist es besser, die Mitte des Sofas sowie die durchschnittliche Augenhöhe der Erwachsenen als Anhaltspunkt für die Wandmontage zu nehmen. Sitzen die Zuschauer weit genug weg, ist es vielleicht sinnvoll, den TV ein Stück höher zu befestigen.
Neben der Internetleitung und dem Wiedergabegerät spielen natürlich die streamingfähigen TV-Sender eine entscheidende Rolle. Um euch einen Überblick zu geben, welcher Dienst welche Sender streamt, haben wir euch diese in der folgenden Tabelle zusammengefasst. Neben den reinen Live TV-Streaming-Diensten wie Zattoo oder Magine TV findet ihr dort auch alternative Empfangsmöglichkeiten wie Sky oder DVB-T2. Mit DVB-T2 könnt ihr euch problemlos einen eigenen kleinen TV-Server mit einem DVB-T2-Stick aufbauen. Sky wiederum lässt sich bspw. auch über Horizon Go oder T-Entertain einspeisen oder alternativ via Sky Ticket als echten Stream empfangen. Weitere Details hierzu findet ihr auf den jeweiligen Detail-Seiten.
Die Übertragung von Internetfernsehen wird über Video-Streams realisiert, Grundlage dafür bieten die Technologien auf Basis von Streaming Media. Zur Übertragung von Internetfernsehen wird eine Netzwerkverbindung vom Streamingserver des Senders über das Internet zum Empfangsgerät des Zuschauers aufgebaut. Dabei werden ganze Fernsehprogramme oder nur einzelne Videobeiträge (oft verschlüsselt mit DRM) mit Hilfe des Internet-Protokolls übertragen (Videostreaming).
Mit waipu.tv steht ein weiterer Dienst in Deutschland zur Verfügung. Glänzen will dieser mit einem eigenen Glasfaser-Netz. Dieses soll ruckelfreies TV garantieren, zudem können die verfügbaren Kapazitäten für den Ausbau der HD-Formate bis hin zu 4K genutzt werden. Die wichtigsten Sender gibt es hier für ca. 5 Euro im Monat, für 10 Euro bekommt man eine gute Auswahl der öffentlich Rechtlichen und verschiedener Privatsender.
Das Angebot von Zattoo wusste uns in vielerlei Hinsicht zu überzeugen. Insbesondere die breitgefächerte Senderauswahl, davon viele in HD, die breite Plattformunterstützung sowie die Optionen auf on demand-Inhalte zurückgreifen, gefielen. Zudem unterstützt Zattoo paralleles Streaming auf zwei Geräten, sowie die Nutzung im Ausland. Weitere empfehlenswerte Alternativen zu Zattoo findet ihr weiter unten im Artikel.
Verbindung über HDMI-Kabel (Microsoft): Stecken Sie die Kabelenden in die HDMI-Anschlüsse an Fernseher und PC. Drücken Sie auf Ihrer Fernbedienung die Taste “Source” oder “Quelle” und wählen Sie den entsprechenden HDMI-Kanal aus. Auf Ihrem Notebook finden Sie in der Systemsteuerung unter „Anzeige“ den Punkt „Diese Anzeige duplizieren“. So ist auf beiden Bildschirmen das Gleiche zu sehen. Möchten Sie die Anzeige ausschließlich auf dem Fernsehbildschirm sehen, wählen Sie „Desktop nur auf 2 anzeigen“.  
Genügen euch die Öffentlich Rechtlichen und könnt ihr auf ein echtes Live-Signal verzichten, bieten die Mediatheken eine spannende Alternative. Mediathekview glänzt dort mit einer aufgeräumten Web-Oberfläche, Bastler können die Software sogar auf dem heimischen Rechner installieren. Pavo hingegen geht einen anderen Weg und zielt auf iOS und Android. Auch diese App glänzt mit einer gelungenen Nutzerführung und ist durchaus für Einsteiger geeignet. Ergänzend sei hier noch TV Spielfilm live genannt. Die App bietet nicht nur Live-Streams, auch eine Mediatheken-Funktion findet sich dort. Inhaltlich beschränken sich alle Angebote auf die Öffentlich Rechtlichen Sender.
Telekom Entertain: Die Telekom bietet Entertain als Ergänzung zu ihren "Magenta Zuhause" DSL Paketen an. Kunden wählen erst ihr Wunschpaket aus - Magenta Zuhause S, M oder L - und buchen dann Entertain TV für einen Aufpreis von 9,95 € pro Monat hinzu. Entertain TV Plus mit mehr HD Sender + Replay Funktion gibt es für 14,95 € pro Monat. Der Media Receiver zum TV-Empfang gehört schon dazu.
Bei der Preissuchmaschine auspreiser.de werden die Preise innerhalb weniger Minuten aktualisiert, sobald der Händler darüber informiert hat. Der Zeitpunkt der letzten Aktualisierung steht unter dem Preis. Wird der Shop zu einem späteren Zeitpunkt besucht, können die angegebenen Preise sowie die Rangfolge der Produkte wegen zwischenzeitlichen Preiserhöhungen veraltet sein. Daher kann es gelegentlich vorkommen, dass die angebotenen Artikel nicht zu dem auf auspreiser.de angegebenen Preis erhältlich sind.

One of the major distinctions between the companies reviewed is whether they offer TV programming or not. Because DIRECTV and DISH are the two primary satellite television providers, they offer full package bundles with TV, internet, and phone. HughesNet and Exede each offers a phone service that can be bundled at a discounted rate with the internet package. The bundle discount itself is almost identical across the board, so you’ll want to look to differences such as TV availability or internet speeds when deciding. Let’s break down what each company offers.
Die Verschmelzung von Live-TV und zugehörigen Mediatheken meistert Horizon Go vorbildlich und schlägt damit einen zukunftsweisenden Weg ein. Leider beschränkt die Bindung an das eigene Netzwerk den Zugriff auf den Dienst auf die heimischen vier Wände. So bleibt für uns nur zu hoffen, dass nicht nur Internetprovider wie die Telekom oder Unitymedia auf eine Mischung aus Live- und On Demand-Inhalten setzen, sondern sich das Konzept auch bei providerunabhängigen Diensten wie Magine oder Zattoo etablieren kann.

Neben der Auflösung spielt die Display-Größe ebenfalls eine Rolle. In einem kleineren Zimmer macht vielleicht auch ein kleinerer Fernseher Sinn. Denn um das Bild gut zu erkennen, braucht der Abstand zwischen Zuschauer und Fernseher bei einem kleinen Modell mit 38 Zoll (96,52 cm) nicht so groß zu sein wie bei einem größeren Gerät mit beispielsweise 75 Zoll (190,5 cm).
All DIRECTV offers require 24-mo. TV agreement. $19.95 ACTIVATION, EARLY TERMINATION FEE OF $20/MO. FOR EACH MONTH REMAINING ON AGMT., EQUIPMENT NON-RETURN & ADD’L FEES APPLY. Price incl. TV Pkg., monthly service and equip. fees for 1 HD DVR & is after $5/mo. AutoPay & Paperless bill discount for 12 mo. New approved residential customers only (equipment lease req’d). Credit card req’d (except MA & PA). Restr’s apply.
×